Vorteile des Zustellerjob - Briefe, Tageszeitung, Prospekte oder Gemeindeblatt austragen

Geld verdienen für den Lebensunterhalt, bei Umzug sofort wieder einen Job finden, als Quereinsteiger eine neue Existenz aufbauen, im Rentenalter fit bleiben, in den Semesterferien jobben. Der flexible Job des Austrägers von Briefen, Zeitungen oder Prospekten hat viele Vorteile - ob als Nebenjob, Midijob, Teilzeitjob  oder in manchen Regionen auch in Vollzeit.


 

"Arbeiten und fit bleiben, das war mein Ziel bei der Jobsuche." Sebastian


 
Bild 1

Berufserfahrene sowie Quereinsteiger willkommen

Der Zustellerjob eignet sich für Personen in unterschiedlichen Lebenslagen. Ob Studenten, Eltern oder Rentner im Nebenjob; Personen, die für zwei oder drei Monate einen temporären Minijob suchen oder Mitarbeiter in Teilzeit oder Vollzeit, die dauerhaft einen sicheren Job bevorzugen - mit ihren Stellenangeboten bieten Zustellunternehmen zahlreiche Jobvarianten an.

Bild 2

Dein Job mit Bewegung im Freien

Egal bei welchem Wetter - du bist bei jedem Zustellgang draußen unterwegs. Zeitungsboten stärken ihr Immunsystem und halten sich, auch für Freizeitaktivitäten im Job fit. Ob du zu Fuss, mit dem Fahrrad oder motorisiert zustellst, entscheidest in der Regel du. Der Nebenjob, Teilzeitjob oder Vollzeitjob als Zeitungsbote hilft, in Form zu bleiben und den Bewegungsmangel auszugleichen.

Bild 3

Umzug? Ein Job in jeder Stadt

Mit der Berufserfahrung des Briefträgers oder Zeitungszustellers stehen die Chancen auf einen Job bei Wohnortwechsel sehr gut. Direkt anknüpfen, die Nachbarschaft kennenlernen, Geld verdienen, ankommen. Wer länger pausiert, hat jederzeit wieder die Möglichkeit zum Einstieg in den Zustellerjob.