Job | Schülerjob | Nebenjob | Zustelljob -Zeitungen austragen am Mittwoch und/ oder Samstag. Die Top Direkt Marktservice GmbH sucht Zusteller. Stellenangebote für Jugendliche ab 13 Jahren. Werde Zeitungsausträger bei dir vor Ort. Finde deinen neuen Job über zustellerkom.de.

Dein neuer Arbeitgeber

Im Jahr 1994 trat das Unternehmen neu firmiert unter dem Namen Top Direkt Marktservice GmbH als Vertriebsdienstleister für Haushaltwerbung in den regionalen Markt ein. In Nord-/Osthessen und Teilgebieten der angrenzenden Bundesländer wird systematisch ein Vertriebsnetz weiter ausgebaut, in dem seither präzise und zuverlässig Verlagsobjekte, Prospekte, Kataloge und Warenproben flächendeckend, selektiv oder adressiert zugestellt werden. Ein ausgeklügeltes Logistiksystem, der Einsatz von qualifiziertem Personal und modernster Technik sowie ein konsequentes Qualitätsmanagement garantieren eine Zustellqualität auf höchstem Niveau. Diese überdurchschnittliche Leistung wurde mehrfach durch breit angelegte Kundenuntersuchungen und die Verleihung des WVO QS-Zertifikats bestätigt.

Innerhalb weniger Jahre entwickelte sich die Top Direkt Marktservice GmbH zum größten Vertriebsdienstleister der Region. 642.000 Haushalte werden derzeit im gesamten Zustellgebiet abgedeckt. 3 Verlage mit insgesamt 20 Zeitungstiteln zählen zu den Kunden. Hierauf basierend verteilen 3.300 ortsansässige Zusteller im Wochendurchschnitt über 1 Million Anzeigenblätter sowie rund 7,5 Millionen Prospekte.

Die Top Direkt Marktservice GmbH sucht zuverlässige Zusteller

Werde Teil des Teams - bewirb dich über Zustellerkom!


Zeitungen auszutragen ist ein toller Schülerjob: Du verdienst Geld, es macht Spaß und du kannst es gut nach der Schule und in den Ferien machen. Jeden Mittwoch und/ oder Samstag geht es los und du teilst deine Zeitungen aus. Dabei solltest du immer pünktlich und zuverlässig sein und darauf achten, dass die Zeitungen unversehrt beim Verbraucher ankommen, nicht gestohlen oder beschädigt werden können.

Du möchtest Zeitungen austragen? Super! Hier verraten wir dir, welche Voraussetzungen du erfüllen musst. Erfahre alles über Alter, Unterlagen & Co. und mach dich fit für Bewerbung und Einstellungsgespräch.

Wie alt muss ich für den Schülerjob sein?

Um Zeitungen auszutragen musst du ein Mindestalter von 13 Jahren alt sein. Perfekt ist der Job für Schüler im Alter von 13 bis 17 Jahren, denn du kannst ihn superflexibel nach dem Unterricht in deiner Freizeit erledigen.

Muss ich sportlich sein, um Zeitungen auszutragen?

Du musst zwar kein Sport-Ass sein, aber auf jeden Fall Lust haben, dich draußen zu bewegen. Denn pro Tour bist du ungefähr zwei Stunden unterwegs. Ob mit dem Skateboard, dem Fahrrad, zu Fuß mit Freunden oder dem Hund – beim Zeitungen verteilen kannst du so um die Häuser ziehen, wie es dir am besten passt.

Muss ich pünktlich und zuverlässig sein?

Oh ja! Diese beiden Voraussetzungen fürs Zeitung austragen sind in dem Job das A und O. Du übernimmst also die Verantwortung dafür, rechtzeitig auszuliefern.

Müssen meine Eltern einverstanden sein?

Ja, deine Eltern müssen damit einverstanden sein, dass du Zeitungen austrägst. Voraussetzung für den Job ist, dass ein Elternteil den Arbeitsvertrag gemeinsam mit dir unterschreibt. Auch beim Einstellungsgespräch muss ein Elternteil dabei sein.

Was verdiene ich beim Zeitung austragen?

Wie viel du beim Zeitung austragen verdienst, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Wie viele Zeitungen musst du austragen?
  • Wie groß ist das Gebiet, in dem du Zeitungen austrägst?
  • Je nach Region auch: Wie schwer sind die Sendungen, die du austrägst?

Die Details über deinen Verdienst vom Zeitung austragen teilt dir der Ansprechpartner deiner Region beim Einstellungsgespräch mit.





    Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
    Wenn Sie unsere Website weiterhin benutzen, heißt das für uns, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.
    Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.